Zahnärztliche Implantologie

Sie möchten eine langfristige und stabile Versorgung? Implantate können Ihnen genau das bieten. Durch ihre vielseitige Verwendungsmöglichkeiten stellen Sie für viele Patienten eine elegante Lösung dar.

Behandlungsverlauf

Versorgung mit Implantaten

Implantation

Während dem chirurgischen Eingriff wird die Schleimhaut eröffnet und das Implantat in den Knochen inseriert. Die Schleimhaut wird vernäht. Engmaschige Kontrolltermine dienen zur Früherkennung von Komplikationen. Vor dem nächsten Schritt liegen 3 Monate Einheilphase.

Freilegung & Abformung

Wenn das Implantat nach Ablauf der 3 Monate stabil verankert und gut eingeheilt ist, wird das Implantat oberflächig freigelegt und eine Abformung zur Herstellung des Aufbaus (z.B. die Krone) wird genommen.

Eingliederung des Zahnersatzes

Das Labor hat ihren Zahnersatz hergestellt und nun kann er eingesetzt werden. Kronen und Brücken werden auf das Implantat geschraubt, um es bei einer auftretenden Behandlungsbedürftigkeit erreichbar zu halten.

Unser Implantat

CAMLOG – Um unseren Patienten hohe Sicherheit und Qualität bieten zu können arbeiten wir mit einem der führenden Unternehmen für Implantatsysteme zusammen.

Einzelimplantat

Einzelzahnversorgung auf einem Implantat werden mit verschraubten Kronen versorgt. Eine Verschraubung bietet im Vergleich zur Verklebung eine Behandlungsmöglichkeit ohne Verlust der Krone.

Implantatgetragene Brücke

Brückenversorgungen auf Implantaten bieten eine gute Lückenversorgung ohne die Beeinträchtigung von gesunden Nachbarzähnen. Auch Brücken werden durch Verschraubungen auf den Implantaten montiert.

Implantatgetragene Prothesen

Implantate bieten eine stabile Lösung, um im zahnlosen Gebiss für mehr Halt zu bieten. Bei bestehenden Eigenzähnen dienen Implantate zur Absicherung gegenüber weiterem Zahnverlust. Welche Möglichkeiten es gibt bei implantatgetragenen Prothesen erfahren Sie unter der Leistungsrubrik Zahnersatz.

Fragen?

Kommen sie zu uns in die praxis und lassen sich beraten!