Parodontitis-Behandlung

Was ist Parodontitis?
Die "neue" Volkskrankheit

Ein Großteil der Bevölkerung aller Altersgruppen ist mittlerweile von einer Parodontitis betroffen.

Wir sprechen von einer Parodontitis, wenn eine Entzündung des Zahnhalteapparats vorliegt. Bemerkbar kann sich solch eine Entzündung unter anderem durch geschwollenes und blutendes Zahnfleisch, freiliegende Zahnwurzeln, daraus resultierende Schmerzempfindlichkeit und sogar  Lockerungen der Zähne machen.

Eine Parodontitis entsteht unter anderem durch bakterielle Beläge, die vorerst eine Entzündung des Zahnfleisches verursachen. Ohne Beseitigung dieser Beläge kann die Entzündung in die Tiefe fortschreiten. Es kommt im weiteren Verlauf zu Zahnfleisch- und Knochenabbau. In Folge dessen lockern sich die Zähne in Ihrem Zahnfach und im schlimmsten Fall kommt es zum Zahnverlust.

Die bakterielle Ansiedlung ist aber nicht die alleinige und einzige Ursache für eine Parodontitis.  Mit einer ganzheitliche Betrachtung, Untersuchung und abschließender Therpie versuchen wir mit Ihnen die Krankheit in den Griff zu bekommen.

Das macht unsere Parodontitis-Behandlung aus!

  • Individuell abgestimmter Therapieplan
  • Speicheltest zur Enzymbestimmung
  • Medikamenteneinlage zur Knochenstoffwechselregulation

Wozu dient die PA-Behandlung?

Um das Voranschreiten der Entzündung, des Zahnfleisch- sowie Knochenrückgangs zu stoppen und dem Verlust gesunder Zähne durch Lockerung entgegenzuwirken, führen wir eine Parodontitis-Behandlung mit engmaschigen Kontrollen durch.

Wie verläuft die PA-behandlung

Um die Parodontitis am Fortschreiten zu hindern, benötigt es mehrere Behandlungssitzungen. Diese umfassen Mundhygieneanweisungen, Kontrollen, professionelle Zahnreinigungen und Medikamenteneinlagen.

Wichtig für die Allgemein-gesundheit!

Viele allgemeinmedizinische Erkrankungen  werden oft durch eine Parodontitis nachteilig beeinflusst oder verstärkt.

Aber genauso wirken sich Erkrankungen und Mangelerscheinungen auf unser Zahnhalteapparat aus: Magen- und Darmproblematik, der Säure- und Basenhaushalt, das Immunsystem und das Ernährungsverhalten. 

WIR ZÄHLEN AUF SIE!

Die Therapie beginnt mit einer Vorbehandlung, die vor allem auf Ihre Motivation und Handlungsbereitschaft baut. Um die Parodontitis am Fortschreiten zu hindern benötigt es mehrere Behandlungssitzungen.

Der Erfolg einer Parodontitis-Behandlung ist in jedem Fall abhängig von Ihrer Mitarbeit und dient letztendlich nicht bloß Ihrer Zahngesundheit, sondern auch dem Erhalt Ihrer Allgemeingesundheit.

Fragen?

Kommen sie zu uns in die Praxis und lassen sich beraten!